Machbarkeitsstudie B7>17 Stadt-Band-Fluss

Zwischen Schwelm und Hagen kennzeichnet sich die Bundesstraße 7 durch Nahtlagen aus Wohnen, Gewerbeflächen und Industriebrachen. In einer Machbarkeitsstudie wurden Potenziale ermittelt sowie Projektideen und Fördermöglichkeiten skizziert.

Die Städte Hagen, Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm sowie der Ennepe-Ruhr-Kreis beschäftigen sich seit mehreren Jahren mit der Entwicklung der Bundesstraße B7 entlang des 20 km langen Straßenabschnitts der beteiligten Kommunen. Geprägt durch die Wirtschaftsgeschichte entlang der B7 sind heute neben Einzelhandelsflächen und Gewerbebetrieben auch großflächige Industriebrachen vorhanden.

In der Machbarkeitsstudie werden Projekte untersucht, die die wirtschaftliche, die freiräumliche und die städtebauliche Aufwertung der Flächen entlang der B7 beinhalten. Hierbei stehen neben der Analyse der einzelnen Projekte hinsichtlich ihrer Umsetzung auch die Fördermöglichkeiten im Vordergrund.