Quartiersmanagement „Soziale Stadt Königsborn Süd-Ost“ in Unna

Kooperative Planung und partnerschaftliche Quartiersentwicklung in Königsborn: plan-lokal führt nach der Erstellung des Integrierten Handlungskonzepts Unna Königsborn Süd-Ost (2014) für die Stadt Unna das Quartiersmanagement durch. Ziel ist es, das Städtebauförderprogramm Soziale Stadt gemeinsam mit der Bewohnerschaft und den Partnern der Quartiersentwicklung umzusetzen.

Im Auftrag der Kreisstadt Unna setzt plan-lokal in einer Laufzeit von drei Jahren das Quartiersmanagement „Soziale Stadt Königsborn Süd-Ost“ um. Ziel ist es, das Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ gemeinsam mit der Bewohnerschaft und den Partnern der Quartiersentwicklung (Akteure der Wohnungswirtschaft, Kitas und Schulen, karitative Einrichtungen und kirchliche Institutionen, etc.) in einem kooperativen und partnerschaftlichen Ansatz umzusetzen.

Das Quartiersmanagement „Königsborn Süd-Ost“ fungiert entsprechend einem partnerschaftlichen Ansatz als Schnittstelle aller Aktivitäten zur Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes (IHK) „Unna Königsborn Süd-Ost“. Der Projektleiter Alfred Körbel (Dipl.-Ing. Raumplanung) und die beiden Quartiersmanager Liberto Balaguer (Dipl.-Sozialarbeiter) und Dennis Sakowski (Raumplanung, B. Sc.) sind in diesem Prozess je nach Erfordernis und Aufgabenstellung Moderatoren, Berater, Vermittler, Initiatoren, Netzwerker, Prozesssteuerer und Wegbegleiter. Das Quartiersbüro an der Berliner Allee 28a ist Mittel- und Ausgangspunkt der Quartiersarbeit und steht als niederschwellige Anlauf- und Kontaktstelle für die Bewohnerschaft, die Akteure und alle Interessierten offen.

Die Arbeitsschwerpunkte des Quartiersmanagements liegen in der Quartiersarbeit vor Ort (u. a. Anlauf- und Kontaktstelle, Netzwerkarbeit, soziale Maßnahmen, Akteurseinbindung und Koordinierung), der Öffentlichkeitsarbeit (u. a. Marketing und Pressearbeit, Kommunikation nach innen und außen, Imagesteigerung) und der Umsetzungssteuerung des IHK „Unna Königsborn Süd-Ost“ (interne Koordination, Mitwirkung bei der Umsetzung der Einzelmaßnahmen des IHK, Evaluation und Dokumentation).

Weitere Informationen unter: www.heimat-koenigsborn.de