Wettbewerb Gartenstadt Hüttenau

Zur Planung ihres zukünfigen Firmensitzes führt die Hattinger Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Hüttenau eG den architektonischen Realisierungswettbewerb "Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses an der Thingstraße" durch. Plan-lokal ist mit der Vorbereitung, inhaltlichen und formalen Betreuung und der Dokumentation des Wettbewerbs beauftragt worden.

Die Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Hüttenau eG, ansässig in der Ortsmitte von Hattingen-Welper, möchte auf einem direkt benachbarten Grundstück ein neues, viergeschossiges Wohn- und Geschäftshaus errichten lassen, welches unter anderem als neuer Firmensitz der Wohnungsbaugenossenschaft dienen soll.

Aus der repräsentativen Lage des Grundstücks in der Ortsmitte von Welper und der geplanten Funktion als neuer Firmensitz resultiert ein architektonisch und gestalterisch hoher Anspruch an den neuen Baukörper,

den die Gartenstadt Hüttenau eG durch einen Architekturwettbewerb sicherstellen möchte. Ziel der Ausloberin ist es, einen Gebäudeentwurf zu erhalten, der sich gut in den bestehenden städtebaulichen Rahmen einfügt und mit den benachbarten Gebäuden als Ensemble eine ansprechende Eingangssituation zum Marktplatz und Zentrum von Welper schafft. Darüber hinaus möchte die Gartenstadt Hüttenau eG einen Partner finden, der das Bauvorhaben von der Planung bis zur Umsetzung ganzheitlich begleitet. Der Wettbewerb wird als Einladungswettbewerb mit sechs Teilnehmern nach RPW 2013 durchgeführt.